News - Detail

George P. Johnson unterzeichnet die Charta der Vielfalt

Zum 10. Jubiläum des deutschen Diversity-Tages unterzeichnet GPJ die Charta der Vielfalt um sich sichtbarer für ein inklusives, wertschätzendes und vorurteilsfreies Arbeitsumfeld zu engagieren.

Die Charta der Vielfalt ist die am weitesten verbreitete DE&I (Diversity, Equity & Inclusion) Initiative in Deutschland. Es handelt sich hierbei um eine Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen, welche die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt voranbringen soll. Oberstes Ziel ist es, dass Arbeitgeber ein Umfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist.  

GPJ setzt sich mit der Unterzeichnung für mehr Vielfalt und Akzeptanz in der Arbeitswelt ein und signalisiert Wertschätzung allen Mitarbeitenden unabhängig von deren Identität. Die Vielfalt der Mitarbeitenden sowie ihre unterschiedlichen Fähigkeiten und Talenten ist nicht nur ein Gewinn für unser gemeinsames Arbeiten, sondern ermöglichen eine innovationsfördernde Unternehmenskultur, welche Potentiale für innovative und kreative Lösungen ermöglicht.

Mit der Unterzeichnung der Charta möchte GPJ auch intern ein Statement setzen und weiterhin DE&I Initiativen vorantreiben. Insgesamt arbeiten 59% Frauen und 41% Männer mit 10 verschiedenen Nationalitäten bei uns. 45% der Führungspersonen sind zudem von Frauen besetzt. Mit einer Altersspanne von 18-56 Jahren finden sich alle vier Generationen des Arbeitsmarktes bei uns wieder. Zudem steht es jedem frei das GPJ Pride-Logo bzw. die eigenen Pronomen in der Signatur zu nutzen.

Wir freuen uns auf unsere zukünftigen Initiativen und Projekte für ein wertschätzendes und inklusives Arbeitsumfeld. Rund 4.600 Konzerne, Betriebe, öffentliche Institutionen, Vereine, Stiftungen und Verbände haben die Charta der Vielfalt inzwischen unterzeichnet. Weitere Informationen zum Verein Charta der Vielfalt e.V.: www.charta-der-vielfalt.de

Zurück